Vision & Mission

Das wollen wir & Das ist unser Weg


Unsere Vision

Das ist unsere Vision für ein Leben mit HIV:

  • Ein diskriminierungsfreies Leben für Menschen mit HIV
  • eine zu HIV informierte und offene Gesellschaft
  • selbstbestimmte Teilhabe HIV-positiver Menschen auf allen Ebenen (z. B. im bereits vorhandene soziale Hilfssysteme im Bereich HIV, Gesundheitspolitik, Medizin ...)
  • Zugang zu medizinischer Versorgung, hier und weltweit für alle
  • weitere Forschung zu HIV, Behandlung u. Nebenwirkungen
  • Selbsthilfe 4.0 in Deutschland: unabhängig und anerkannt


Unsere Mission

Das ist unser Weg:


1. Selbsthilfe weiterentwickeln und fördern

  • Vernetzung der ehrenamtlichen und unabhängigen HIV-Selbsthilfe und den Aktivist:innen auf Bundesebene starten 
  • Die Selbsthilfe weiterentwickeln und für die heutigen Bedürfnisse der Menschen mit HIV attraktiv gestalten
  • Ideenaustausch, Inspiration und Unterstützung untereinander ermöglichen (z. B. durch Seminare und Treffen)
  • Fördern von Kompetenz und Aktivität der Selbsthilfe und Aktivist:innen
  • Der unabhängigen Selbsthilfe mehr Sichtbarkeit und Anerkennung im bundesweiten Verbund geben
  • Der inhaltliche Fokus liegt bei uns auf dem Leben mit HIV
  • Wertschätzung der Selbsthilfe einfordern. 

2. Information zu HIV geben

  • Mehr Sichtbarkeit und Zugang zum Thema HIV herstellen
  • Für ein offenes und entspanntes Leben mit HIV innerhalb der Gesellschaft werben
  • Ein zeitgemäßes Bild von HIV in die Gesellschaft transportieren
  • Beratungs- und Informationsangebote der Selbsthilfe fördern und bewerben
  • Informationen zu HIV, Therapielösungen, Leben mit HIV und "Null"-Diskriminierung anbieten
  • Unsere Inhalte sind selbstbestimmt, authentisch und ungefiltert

3. An Themen arbeiten  & Forderungen stellen

  • Auf unseren Treffen und bei der Zusammenarbeit sind wir unabhängig  in der Erarbeitung von Themen und Forderungen - und das mit viel  Engagement, Spaß und Freude.
  • Zusammen verschaffen wir unseren Forderungen mehr Wahrnehmung in der Gesellschaft und Politik z.B. beim Welt-AIDS-Tag, n=n (nicht nachweisbar = nicht übertragbar), ...
  • Wir sind Expert:innen in eigener Sache und fordern Mitspracherecht z. B. in der Gesundheitspolitik, Sozialpolitik oder Gesellschaftspolitik
  • Nicht ohne uns über uns sprechen und entscheiden.
  • Wir sind die HIV-Selbsthilfe und fordern Mitsprache.

4. Aktionen planen und durchführen

  • Ideen zusammen entwickeln, realisieren und veröffentlichen z. B. für den WAT, N=N (10 Jahre EKAF, Aktion: Flying Condoms) HIV und Arbeit, Kinder/HIV, CSD ...
  • Wir lieben den Aktionismus und sind dabei kreativ, spontan, flexibel und authentisch - zusammen macht uns das am meisten Spaß
  • Als Plattform zur Ideenfindung hat sich unser AktHIV.de-Treffen schon bestens bewährt.
  • Auch als Duo z. B. mit anderen Organisationen können wir gemeinsame Aktionen auf Augenhöhe starten

5. Mit dem Bundesnetzwerk profitieren

  • Bessere Sichtbarkeit und Wahrnehmung der unabhängigen Selbsthilfe auf Bundesebene erreichen
  • Die Ideen und Aktionen der Mitglieder erhalten bei uns Unterstützung und bekommen so bundesweite Bedeutung
  • Als Mitglied des bundesweiten HIV-Netzwerk sichtbar, unabhängig und selbstbewusst auftreten
  • Gemeinsam Kooperationspartner:innen und Unterstützer:innen finden
  • Ideenaustausch, Inspiration und Unterstützung untereinander leben und von anderen Blickwinkeln profitieren.
  • Unsere Mitglieder sind kompetente Ansprechpartner:innen für Medien, HIV-Forschung, Politik und Krankenkassen
  • HIV-Aktivist:innen bieten eine spannende Plattform zur Mitarbeit. Hier kannst Du engagierte Menschen kennenlernen, Freude an der Zusammenarbeit haben und den Umgang mit HIV verändern. 
  • Aktivismus braucht Nachwuchs. Bei uns sind neue Mitstreiter:innen und neue Ideen gern gesehen.