Wir sind Expert*innen in eigener Sache

HIV-Gruppen aus der Region - Bundesweit vernetzt

In den letzten Jahren haben HIV-Positive und Unterstützer*innen auf lokaler Ebene Gruppen und Initiativen gegründet, die sich unabhängig und selbstbestimmt von der bestehenden Aids-Hilfe Struktur sehen. Ihre ehrenamtliche Arbeit reicht dabei u.a. von Freizeitgruppen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen,  Aufklärungsarbeit bis hin zur Therapie und PrEP-Beratung. 

 

Das Unabhängige Positiven Netzwerk Deutschland ist eine Plattform für HIV-Gruppen und soll die Sichtbarkeit auf Bundesebene erhöhen, die Zusammenarbeit der Gruppen aktivieren, die Selbsthilfe der Expert*innen in eigener Sache stärken und ein aktuelles Bild von HIV in die Gesellschaft tragen, um Stigmatisierung abzubauen.

Uns eint, dass HIV im Mittelpunkt unserer ehrenamtlichen Arbeit steht.

Die bis jetzt teilnehmenden Gruppen:


Von der Idee zur Umsetzung von AktHIV.de

Auf den Positiven Begegnungen 2018 in Stuttgart entstand im Rahmen des Themenstrangs "Selbsthilfe und Aids-Hilfen - Auf dem Weg zum perfekten Duo"  die Idee der unabhängigen Gruppen, sich besser zu vernetzen. Die Homepage inclusive dem Facebook-Account soll ein erster Schritt sein, um die Zusammenarbeit zu starten. Es wird aber nicht dabei bleiben. Für 2019 wird ein Treffen geplant um gemeinsame Standpunkte und Aktionen zu erarbeiten. 

Aktuelles auf Facebook

zu finden unter: