Erfolgreiche Vereinsgründung in Berlin

AktHIV.de vertritt zahlreiche regional engagierte Gruppen

Am 20.09.2020 hat sich in Berlin der Verein AktHIV.de gegründet. Er vertritt als Zusammenschluss regionaler HIV-Selbsthilfe-Netzwerke zukünftig auf Bundesebene die Interessen seiner Mitglieder.

„Wir wollen von einem Bittsteller zu einem Partner auf Augenhöhe werden“ sagt Oliver Stein (Münchner Positive), neugewähltes Vorstandsmitglied des Vereins. Zusammen mit seinen Vorstandskolleg:innen Gabriele Trost, (Münchner Positive), Dennis Diedrich (pro plus rlp e.V.), Dirk Bothe (Positive Lounge), Florian Winkler-Ohm (flosithiv.com) möchte er in eine neue Ära der HIV-Selbsthilfe starten.„Gerade die aktuelle Corona-Zeit hat uns gezeigt, wie wichtig Zusammenhalt in der HIV-Community ist “ sagt Gabriele Trost.Zur Gründungsveranstaltung im Berliner SchwuZ trafen sich dazu heute zahlreiche Vertreter:innen der regionalen Selbsthilfe-Organisationen und Aktivist:innen aus dem gesamten Bundesgebiet. Bereits in knapp drei Wochen möchte der Verein die Agenda seiner Aktivitäten im Rahmen des AktHIV.de-Treffens in München vorstellen.

BU: Zahlreiche Akteur:innen regionaler Selbsthilfe-Netzwerke haben sich in Berlin zur Vereinsgründung von AktHIV.de getroffen.


Danke an Flo und Dirk...

...für die Beantragung der Eintragung in das Vereinsregister für AktHIV.de beim Notar.

Unsere Gründer:innen: